Samstag, 19. September 2015

Poppystamps - Maple Leaf

Trauerkarten werden leider immer wieder gebraucht. Und die Stanze "Maple Leaf" von Poppystamps lag schon lange auf meinem Schreibtisch, also wurde sie gleich dafür verwendet.

Blätterstanzen gibt es viele. Das Besondere an dieser Stanzschablone ist aber, dass nicht nur das Blatt ausgestanzt und geprägt wird (letzteres sieht man auf dem Scan leider nicht so gut), sondern es wird auch noch ein ganz dünner Rand um das Blatt herum ausgestanzt. Der Rand und das Blatt kombiniert in unterschiedlichen Farben entfalten eine schöne Wirkung. Und dann bleibt ja auch noch das "Blattloch" auf der Karte, so dass sich wirklich alles verwenden und schön kombinieren lässt.

Der Spruch auf der Karte ist übrigens aus dem Set "Tröstende Worte" von Inkystamps (ebenso das Wort "Glückwunsch" unten).

Hier noch ein paar buntere Varianten:
Von Poppystamps gibt es auch noch die Stanzschablonen "Beech Leaf" und "Aspen Leaf" - beide stanzen und prägen das Blatt sowie auch den Rand außen herum.

Wenn ich schon dabei bin, stanze ich meist die Teile in unterschiedlichen Farben aus. Und aus dem, was noch so herumlag, ergab sich dann diese Karte:
Reste vom "Maple Leaf", "Happy" von Heidi Swapp, die "Star Strips" von My Favorite Things auf einem Papier von Simple Stories aus der Linie "Harvest Lane". Das "Cowgirl" auf dem Foto ist meine Tochter. Keine Ahnung, was ich damit machen werde, aber es macht mir Spaß, Stanzteile, Fotos und Papiere hin und her zu schieben und alles zu "verwurschteln"... Eine der Omas freut sich immer darüber.

Und noch eine kleine Ankündigung: am kommenden Freitag, den 25. September 2015, bleibt die Stempeloase geschlossen, da muss ich leider zu einer Trauerfeier.

Ein schönes Wochenende wünscht

Renate


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen