Mittwoch, 9. März 2016

Brusho-Nachschub

Außer der Kiste von Hero Arts ist heute auch eine Nachlieferung mit Brushos in der Stempeloase eingetroffen.

Viele Sets, Einzelfarben und auch ein paar Sprays sind nun wieder lieferbar. Zu finden bei den "Sonstigen Neuheiten" oder über die Suchfunktion unter dem Begriff "Brusho".

Zum Thema "Brushos" darf ich euch heute zwei Karten zeigen. Beide wurden mit Brushos und Stempeln gestaltet.

Für mich dienten die Brushos bisher eigentlich eher der Gestaltung von Hintergründen. Aber es geht auch anders!

Wenige Brusho-Pigmente auf ein Papier geben, am besten Aquarellpapier. Die Farbpigmente können vorsichtig mit einem trockenen Pinsel aus den Döschen entnommen werden oder man macht ein sehr kleines Loch  in den Deckel, ein bisschen wie bei einem Salzstreuer. Weniger ist hier definitiv mehr! Anschließend wird ein möglichst flächiger Stempel mit Wasser eingesprüht und auf die Farbpigmente gestempelt. Überschüssiges Pulver von der Karte entfernen. So einfach sind die Ergebnisse oben (Karte von Ilka M.) und unten (Karte von Tami W.) entstanden.
...die Rentiere und der Spruch sind "normal" gestempelt worden.

Eine tolle Technik!!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen