Freitag, 7. Dezember 2012

Weihnachtliche Tüten

Viel Zeit hatte ich in den letzten Tagen nicht, aber "a bissl was geht immer"! So habe ich weiter meine neue Nähmaschine benutzt und ein paar weihnachtliche Tüten gestaltet.

Es gibt ja mittlerweile von vielen Papierherstellern Scrapbook-Papiere mit Motiven im Kartenformat. Das Papier oben ist aus einem Bogen von Fancy Pants, aber auch z.B. Simple Stories oder Echo Park haben Papiere, die sich gut dafür eignen. Also habe ich einfach ein paar der "Karten" aus dem Scrapbookpapier ausgeschnitten, auf einfarbigen Cardstock genäht und das ganze dann auf die Tüte geklebt (insgesamt sieht es aber so aus, als wäre alles aufgenäht, finde ich zumindest).

Den Weihnachtsstern habe ich aus dickem Filz mit der Stanze "Tattered Poinsettia" von Sizzix ausgestanzt. Ich liebe diese Stanze!

Hier noch ein paar Tüten:


Das war wirklich einfach zu machen, aber mir gefallen diese Taschen!

Nochmal als kleine Erinnerung für meine Blogleser aus dem Münchner Raum: morgen hat das Ladengeschäft der Stempeloase von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Gleich ums Eck findet an diesem Wochenende auch der Blutenburger Christkindlmarkt statt (geöffnet von 11 bis 19 Uhr).

Euch ein schönes 2. Adventswochenende,

Renate

1 Kommentar:

  1. Eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Idee. Die Taschen gefallen mir gut.
    Schade, dass ich keine Nähmaschine habe :-))
    Gabriele

    AntwortenLöschen