Montag, 3. Dezember 2012

Erste Nähversuche auf Papier



Endlich habe ich eine Nähmaschine und habe sie nun auch ausprobiert! Hier meine ersten Ergebnisse, natürlich nichts weltbewegendes, aber ich freue mich sehr! Denn ich wollte schon immer auf Papier nähen.

Wie gesagt, das sind sehr einfache Karten und meine Nähkünste sind eindeutig verbesserungsfähig! Aber manchmal braucht man auch einfache und schnelle Karten. Das Papier oben stammt von Imaginisce und heisst "Santa's Little Helper - Jingle All The Way". Es besteht aus lauter Bordüren und ist sogar teilweise beschichtet. Sollte es jemandem gefallen, im Shop ist es zu finden unter Zubehör - Papiere - Scrapbookpapiere - Sonstige.

Ach ja, weil ich immer wieder gefragt werde nach einem guten weissen Stempelkissen: die Schneeflocken oben wurden mit dem Pigment-Kissen "Frost White" von Colorbox gestempelt - sie kommen wirklich gut raus.

Und auch diese weitere Drehkarte (siehe mein Beitrag von vorgestern; Sizzix-Stanze Flip-It Card) wurde links genäht. Das blaue Tupfenpapier (Memory Box) wollte ich euch ebenfalls schon lange zeigen - denn es ist wirklich sehr klein gemustert. Auch die beiden Stanzen ("Leaping Deer" und "Frosty Border") sind von Memory Box.
Und so sieht die Karte aufgeklappt aus. Nicht spektakulär - aber ich habe genäht!!! Endlich!!!

Euch eine schöne Woche,

Renate



Kommentare:

  1. Die sind alle 3 super geworden. Meine Nähmaschine ist leider nicht mehr besonders brauchbach. LG Birgit M

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate: jetzt, kurz vorm Schlafengehen, hab ich doch noch mal kräftig schmunzeln dürfen: ich stell mir dein freudestrahlendes Gesicht vor und wie du ganz stolz auf dich selbst bist! Klasse! Und schöne Karten haste auch gleich geschafft!
    Freu mich mit dir!
    Seit meinem Umzug steht meine Nähmaschine im Schrank, weil ich einfach noch keinen Platz zum Aufstellen gefunden habe und mir das ständige rein-raus einfach zu mühsam ist ;-)
    LG Rita aus Ismaning

    AntwortenLöschen